Hannover mon Amour: Sonderfahrt


Mit Hannover Mon Amour auf poetischer Entdeckungsreise durch Stadt und Land

Mit einem Überraschungstütchen bewaffnet begeben wir uns auf eine abendliche Busreise. Erste Station: Langenhagen, wo uns ein ungewöhnlicher Einblick in die Welt der Wohnträume erwartet. An diesem Abend geht es um die Suche nach einem Gefühl, das Zuhause heißt. Dass es dorthin ganz verschiedene Wege gibt, zeigen uns die Menschen, denen wir begegnen. Mal treffen wir sie direkt - als stille Figur am Rande des Geschehens - mal wird uns von ihrem Leben erzählt, und manche von ihnen lernen wir via Radio kennen: im "Radio Mon Amour", das uns während der Busfahrt unterhält. Spätestens als wir dann in Osterwald-Unterende das Zuhause von realen Personen betreten, verschwimmt die Grenze zwischen Fiktion und Wirklickeit. Ist der winkende Nachbar angeworbener Statist oder zufälliger Passant? Wer sich auf das bis in Detail geplante und überzeugend umgesetzte Spiel einlässt, lernt viel über sich und seine Umgebung. Hinter manch einer biederen Fassade ist eine spannende (Lebens)geschichte verborgen. Es lohnt sich, sie zu entdecken.

 

-"PRINZ" Stadtmagazin Hannover



Links